grenzenlose Verkaufspower Galal./bilder/schueler4.jpgTischtennis im Landkreis Oder-Spree Staffel Süd 2020/21

In der Kreisliga der Staffel Süd gab es mit dem 4. Spieltag kaum Veränderungen in der Tabelle, nur am Tabellenende tauschten der Goyatzer SV und die SG Speichrow ihre Plätze. Neben den Beeskower Mannschaften vom FSV und dem BTTV warten aber auch sie auf ihre ersten Punkte. In der Kreisklasse der Staffel Süd konnten sich die führenden 5 Mannschaften in ihren Heimspielen sicher durchsetzen. Damit warten neben dem dritten Sztankovics Team auch der SV Tauche II auf ihre ersten Punkte.

SV Preußen90 Beeskow II - SV Preußen90 Beeskow I 10 : 8

SV Preußen90 Beeskow II : Lehmann Gerd 3.0; Bischof Toralf 2.5; Saldana-Handreck Ricardo 2.5; Bürgel Mathias 2.0;

SV Preußen90 Beeskow I : Schulze Thomas 3.5; Jurisch Robert 2.0; Jurisch Martin 2.0; Schulze Detlef 0.5;

FSV Beeskow I - SV Tauche I 5 : 10

Auch in seinem 2. Heimspiel kommt der FSV Beeskow I nicht zum Sieg, und unterliegt dem SV Tauche I mit 5:10. Mit einem Sieg und einer Niederlage aus den Doppeln, starten beide Mannschaften in die Begegnung. In den Einzeln kommt der FSV dann erst einmal nicht zum Zuge. Lutz Manjura unterliegt Rene Kirschke und Carlo Hartmann in je 4 Sätzen, und auch Kevin Schulze muss sich den beiden Tauchern mit 1:3 und 2:3 geschlagen geben. Und mit den Niederlagen von Moritz Krüger gegen Sophie Nimptsch und Michael Thrams gegen Siegmar Schneider in 3 und 5 Sätzen liegen die Beeskower schon mit 1:7 hinten. Die Durststrecke des FSV beendet dann Moritz Krüger mit seinem 3:1 Sieg über Siegmar Schneider. Gefolgt vom 3:2 Erfolg über Sophie Nimptsch, dass Michael Thrams mit 15:13 im 5. Satz gewann, unterlag darauf Moritz Krüger knapp Carlo Hartmann in 5 Sätzen zum 3:8 Zwischenstand. Mit den Siegen von Lutz Manjura und Kevin Schulze über Siegmar Schneider und Sophie Nimptsch in 4 und 3 Sätzen schöpfte der FSV noch einmal Hoffnung. Am Ende brachten die Taucher, mit den Siegen von Rene Kirschke und Sophie Nimptsch gegen Michael Thrams und Lutz Manjura in je 4 Sätzen, das Spiel sicher nach Hause.

FSV Beeskow I : Manjura Lutz 1.5; Thrams Michael 1.5; Krüger Moritz 1.0; Schulze Kevin 1.0;

SV Tauche I : Kirschke Rene 3.5; Hartmann Carlo 3.5; Nimptsch Sophie 2.0; Schneider Siegmar 1.0;

BTTV Sztankovics I - SV Lieberose 6 : 10

Auch der BTTV Elektro Sztankovics I unterliegt in seinem zweiten Heimspiel, diesmal gegen den SV Blau-Weiß Lieberose mit 6:10. Auch in diesem Match kommen die Gäste schnell zu einer hohen Führung. Nach dem die Lieberoser sich beide Doppel sicherten, gewannen Udo Korn und Robert Tiedge ihre Spiele gegen Bernd Schulze und Udo Arendholz mit 3:1 und 3:0. Deutlich mehr Einsatz musste dann Frank Ackermann gegen Karl-Heinz Miethe Karl-Heinz Miethe20201012.jpg in seinem 5-Satz Sieg zeigen. Beim Stand von 2:2 und 6:6 im fünften Satz musste dann Gerhard Ostwald die Partie gegen Michael Trojahn aufgeben. Mit 2 knappen Niederlagen von Bernd Schulze und Udo Arendholz gegen Robert Tiedge mit 2:3 und Udo Korn mit 1:3, lag der BTTV schon weit mit 1:7 zurück. Mit einer kleinen Rally konnten die Beeskower dann noch etwas das Ergebnis schönen. Neben den beiden kampflosen Spielen gegen Gerhard Ostwald schlugen Karl-Heinz Miethe Robert Tiedge und Udo Arendholz Frank Ackermann in je 4 Sätzen. Komplettiert mit der knappen 2:3 Niederlage von Michael Trojahn gegen Frank Ackermann lagen die Beeskower nur noch 5:8 hinten. Doch die Lieberoser ließen sich nicht beirren. Udo Korn gewann sein Spiel gegen Michael Trojahn mit 3:0, und nachdem Bernd Schulze seine Partie gegen Frank Ackermann im fünften Satz gewann holte Robert Tiedge gegen Michael Trojahn den Siegpunkt mit 3:1.

BTTV Sztankovics I : Schulze Bernd 2.0; Miethe Karl-Heinz 2.0; Trojahn Michael 1.0; Arendholz Udo 1.0;

SV Lieberose : Tiedge Robert 3.5; Korn Udo 3.5; Ackermann Frank 2.5; Ostwald Gerhard 0.5;

TTV Oegeln I - Goyatz V 10 : 5

Der TTV Oegeln kommt mit etwas Mühe am Ende gegen den Goyatzer SV V zu einem sicheren 10:5 Arbeitssieg. In den beiden Doppeln setzen sich die Oegelner mit 11:5 im fünften Satz durch, und auch das erste Einzel geht so gegen Stefan Ganter an Frank Wolf. In einem weiteren 5-Satz Spiel gewinnt dann Dirk Mochow gegen Jens Wolf den ersten Punkt für die Goyatzer. Mit einem 3:1 von Wolfram Schnell gegen Marzel Seidel und einem 1:3 von Dietmar Hanke gegen Torsten Petke steht es in der Partie erst einmal 4:2 für den TTV. Mit einem 3:0 über Frank Wolf bringt Dirk Mochow die Gäste noch einmal auf 4:3 ran. Dann bauen die Oegelner wieder ihre Führung aus, Jens Wolf bezwingt Stefan Ganter mit 12:10 im fünften Satz, Wolfram Schnell schlägt Torsten Petke mit 3:1, und Dietmar Hanke gewinnt gegen Marzel Seidel in 3 Sätzen zur 7:3 Führung. Nach dem Wolfram schnell gegen Dirk Mochow in 3 Sätzen unterliegt, bauen Frank und Jens Wolf die Führung mit ihren Siegen über Torsten Petke (3:1) und Marzel Seidel (3:0) auf 9:4 aus. Mit 9:11 im fünften Satz verpasst dann Dietmar Hanke gegen Stefan Ganter den Siegpunkt, den dann darauf Frank Wolf mit einem 3:1 Sieg gegen Marzel Seidel sicherstellt.

TTV Oegeln I : Wolf Frank 3.5; Wolf Jens 2.5; Schnell Wolfram 2.5; Hanke Dietmar 1.0; Medejczyk Marko 0.5;

Goyatz V : Mochow Dirk 3.0; Petke Torsten 1.0; Ganter Stefan 1.0;

FSV Beeskow II - Goyatz VI 10 : 1

Der FSV Beeskow II kommt gegen eine „B-Auswahl“ des Goyatzer SV VI zu einem hohen 10:1 Sieg. Die Gastgeber gewinnen beide Doppel zu Beginn der Partie in je 4 Sätzen, um kommen darauf mit 3 3-Satz Siegen zu einer schnellen 5:0 Führung. Hatte dabei Christopher Schütze noch so seine Probleme (14:12,13:11;11:9) mit Ingolf Becker, so gewannen Reno Musick und Cornelia Kopca ihre Spiele gegen Gerd Rosenow und Werner Schneider sicher. Erste und am Ende einzige Niederlage gab es dann für Ines Ziethe gegen Peter Koschack mit 1:3. Die weiteren Partien hatte der FSV bis einer sicher im Griff, in der erkämpfte sich Ines Ziethe den Sieg gegen Werner Schneider im fünften Satz mit 11:5.

FSV Beeskow II : Kopča Cornelia 3.5; Schütze Christopher 2.5; Musick Reno 2.5; Ziethe Ines 1.5;

Goyatz VI : Koschack Peter 1.0;

SG Speichrow II - FSV Beeskow III 10 : 4

Auch die SG Speichrow setzt sich gegen die Gäste vom FSV Beeskow III mit 10:4 sicher durch. Mit eine 1:1 aus den Doppeln geht die Begegnung mit den einzeln weiter, und hier ziehen die Speichrower erstmal auf und davon. Bernd Noack schlägt Thomas Klohn und Michael Sieger mit 3:1 und 3:0, wie auch Robert Schulze. Friedhelm Gnädig bezwingt Michael Ehrhardt im fünften Satz mit 12:10 und Jessica Hertel macht mit ihrem 3:0 Sieg über Gunter Richter die 7:1 Führung perfekt. Im Gegenzug kann der FSV mit den Siegen von Gunter Richter und Michael Ehrhardt über Friedhelm Gnädig und Jessica Hertel in je 3 Sätzen erstmals wieder in die Partie eingreifen. Mit einem 5-Satz Sieg von Michael Siegert über Friedhelm Gnädig verkürzen sie sogar auf 7:4, bevor Speichrower ihren Siegeszug fortsetzten. Bernd Noack und Robert Schulze gewinnen gegen Gunter Richter und Michael Ehrhardt mit je 3:1 und Jessica Hertel holt gegen Thomas Klohn in 3 Sätzen den Schlusspunkt.

SG Speichrow II : Schulze Robert 3.5; Noack Bernd 3.5; Hertel Jessica 2.0; Gnädig Friedhelm 1.0;

FSV Beeskow III : Richter Gunter 1.5; Ehrhardt Michael 1.5; Siegert Michael 1.0;

SV Preußen90 IV - FSV Beeskow IV 10 : 0

Im Kampf der Beeskower „Vierten“ Mannschaften des SV Preußen 90 und des FSV, setzten sich die Preußen glatt mit 10:0 Szene. Neben den vielen 3-Satz Spielen gab es aber auch ein paar engere Partien. So konnten sich Biene Bischof und Rita Goldschmidt erst im fünften Satz über ihren Sieg gegen das FSV Doppel Andrea Keppler und Peter Siegert freuen. Ebenfalls über 5 Sätze ging es auch zwischen Iliane Kemnitz und Andrea Keppler zu. In vier Sätzen siegten auch Rita Goldschmidt Rita Goldschmidt20201016.jpg gegen Andrea Keppler und Axel Nitschke gegen Ulrich Krüger.

SV Preußen90 IV : Goldschmidt Rita 2.5; Kemnitz Iliane 2.5; Nitschke Axel 2.5; Pietzer Thomas 2.0; Bischof Biene 0.5;

FSV Beeskow IV :

BTTV Sztankovics II - SV Preußen90 III 10 : 2

In seinem Heimspiel gegen den SV Preußen 90 Beeskow III konnte auch der BTTV Elektro Sztankovics II mit 10:2 einen hohen Sieg erspielen. Ungeachtet dessen ging es in der Partie spannend zur Sache. Schon die beiden Doppel entschieden sich erst im fünften Satz mit 12:10 und 11:9 für den BTTV. Aber auch in den Einzeln ging es hoch her. Jana Zellmer holte sich die beiden ersten Sätze gegen Jürgen Schröder erst in der Verlängerung mit 12:10 eh sie dann den dritten Satz sicher gewann. Zwischen Matthias John und Andreas Goldschmidt entschiede dann wieder der fünfte Satz das Spiel mit 11:9 zu Gunsten des Preußen, der damit das 4:1 erzielte. Und auch in den nächsten beiden Spielen ging es über 5 Sätze, dabei bezwang Burghard Petersdorf Helmut Freier am Ende mit 11:9 und auch Jana Zellmer kam nach einem 0:2 Rückstand noch mit 11:6 in Satz 5 zum Sieg. Die weiteren Spielen gingen dann deutlicher in jeweils 3 Sätzen aus. Wobei Andreas Goldschmidt noch einen Sieg gegen Burghard Petersdorf für die Preußen beisteuern konnte.

BTTV Sztankovics II : Zellmer Jana 3.5; Schulze Markus 2.5; John Matthias 2.5; Petersdorf Burghard 1.5;

SV Preußen90 III : Goldschmidt Andreas 2.0;

SG Buckow - BTTV Sztankovics III 10 : 5

Gegen den BTTV Elektro Sztankovics III kann die SG Buckow einen sicheren 10:5 Erfolg verbuchen. Nach den ausgeglichenen Doppeln, verschafft sich die SG mit 3 Einzelsiegen in Serie ein kleines Polster. Ulrich Polzin und Hartmut Niesche gewinne gegen Hagen Deutschmann und Waldemar Schwarzkopf mit 3:1, und Waldemar Jahnke ringt Marcel Schneider in 3 engen Sätzen (-8, -18,-9) nieder. Mit der Niederlage von Joachim Lehmann gegen Franz Wallschläger in 3 Sätzen führen die Buckower nun 4:2. In den folgenden 4 Spielen bleibt es beim knappen Abstand zwischen den Mannschaften. Und mit dem 3:0 Sieg von Waldemar Schwarzkopf über Waldemar Jahnke können die Beeskower wieder auf 6:5 aufschließen. Doch das sollte es auch dann gewesen sein, Ulrich Polzin schlägt Franz Wallschläger und Marcel Schneider in je 4 Sätzen, und Hartmut Niesche und Joachim Lehmann gewinnen auch ihre Spiele gegen Marcel Schneider und Hagen Deutschmann mit je 3:0 zum 10:5 Gesamtsieg.

SG Buckow : Polzin Ulrich 4.5; Niesche Hartmut 3.5; Jahnke Waldemar 1.0; Lehmann Joachim 1.0;

BTTV Sztankovics III : Wallschläger Franz 2.5; Schneider Marcel 1.5; Schwarzkopf Waldemar 1.0;