grenzenlose Verkaufspower Galal./bilder/schueler4.jpgTischtennis im Landkreis Oder-Spree Staffel Süd 2019/20

In der Kreisliga Süd des LOS konnten sich am 14. Spieltag die Heimmannschaften gut in Szene setzen. Die zweite Preußenmannschaft und das Sztankovics Team konnten sich im direkten Vergleich mit ihren Tabellennachbarn aus Lieberose und dem FSV Beeskow durchsetzen und die Plätze tauschen. Aber auch der Tabellenführer, die erste Preußenmannschaft, schrammte in Tauche knapp an einer Niederlage vorbei.

BTTV Sztankovics I - FSV Beeskow I 10 : 8

Gegen den FSV Beeskow I kann der BTTV Elektro Sztankovics I nach spannendem Verlauf am Ende mit 10:8 beide Punkte sichern. Mit dem Verlust der beiden Doppel hatte jedoch der FSV den besseren Start in die Partie. In den Einzeln glich sich Begegnung schnell wieder aus. Bernd Schulze gewinnt gegen Kevin Schulze (3:0), Udo Arendholz siegt gegen Lutz Manjura (3:2), Karl-Heinz Miethe bezwingt Christopher Schütze im fünften Satz mit 12:10 und Rene Koch unterliegt Robby Sischka mit 1:3 zum 3:3. Ausgeglichen ging es dann auch weiter, Bernd Schulze unterliegt Lutz Manjura in fünf Sätzen, Udo Arendholz und Karl-Heinz Miethe siegen gegen Kevin Schulze und Robby Sischka jeweils 3:0 und Rene Koch verliert gegen Christopher Schütze mit 1:3. Und auch in den folgenden 6 Spielen kann sich keine Mannschaft absetzen. Beim Stand von 8:8 kippt die Partie dann zu Gunsten der Sztankovics Spieler, Karl-Heinz Miethe schlägt Kevin Schulze mit 3:1 und Udo Arendholz gewinnt gegen Robby Sischka mit 3:0.

BTTV Sztankovics I : Arendholz Udo 4.0; Schulze Bernd 3.0; Miethe Karl-Heinz 3.0;

FSV Beeskow I : Manjura Lutz 3.5; Schütze Christopher 1.5; Sischka Robby 1.5; Schulze Kevin 1.5;

SV Tauche I - SV Preußen90 Beeskow I 9 : 9

In einer spannenden Partie konnte der SV Tauche I dem Tabellenführer, dem SV Preußen 90 Beeskow I, mit 9:9 einen Punkt abnehmen. Schon in den Doppeln ging es gleich heiß her, hier sicherte sich jede Mannschaft im fünften Satz einen Sieg. Und in den ersten Einzeln standen den Siegen von Siegmar Schneider und Reiner Lustig gegen Thomas Schulze (3:0) und Martin Jurisch (3:2), die von Robert Jurisch und Detlef Schulze gegen Rene Kirschke (3:1) und Sophie Nimptsch (3:1) gegenüber. Nach dem Rene Kirschke Rene Kirschke20200203.JPG Thomas Schulze in 3 Sätzen besiegte, und Siegmar Schneider gegen Robert Jurisch in 4 Sätzen unterlag, legten die Taucher eine mit 4 Siegen eine kleine Rally hin. Reiner Lustig schlug Detlef und Thomas Schulze in jeweils 3 Sätzen, Sophie Nimptsch siegte gegen Martin Jurisch mit 3:1, wie auch kurz darauf Rene Kirschke gegen Detlef Schulze. Mit 4:8 im Rückstand liegend, stemmten sich die Preußen noch einmal gegen eine drohende Niederlage. Martin Jurisch gewann gegen Siegmar Schneider in 3 Sätzen und gegen Rene Kirschke holte er sich den Sieg im fünften Satz mit 11:9. Einen weiteren Punkt zum 8:7 Anschluss holte Robert Jurisch gegen Sophie Nimptsch in 4 Sätzen. In einem weiteren 5-Satz Spiel bezwang dann Sophie Nimptsch Thomas Schulze zum 9:7 Zwischenstand. Damit hatten die Taucher das Unentschieden sicher, und den Sieg kurz vor den Augen. Doch die letzten beiden Spiele gingen an die Preußen, Robert Jurisch erkämpfte sich den Sieg gegen reiner Lustig über 5 Sätze und Detlef Schulze bezwang am Ende Siegmar Schneider mit 3:1.

SV Tauche I : Lustig Reiner 3.0; Kirschke Rene 2.5; Nimptsch Sophie 2.0; Schneider Siegmar 1.5;

SV Preußen90 Beeskow I : Jurisch Robert 4.5; Jurisch Martin 2.5; Schulze Detlef 2.0;

SV Preußen90 Beeskow II - SV Lieberose 10 : 6

Der SV Preußen 90 Beeskow II sichert sich gegen den SV Blau-Weiß Lieberose mit 10:6 beide Punkte. Beide Mannschaften sicherten sich nach spannendem Kampf ein Doppel im fünften Satz. Nachdem Ricardo Saldana Udo Korn in 3 Sätzen besiegt und Gerd Lehmann sich Robert Tiedge mit 2:3 geschlagen geben musste, legten Toralf Bischof und Sandro Schulz mit ihren Siegen über Gerhard Ostwald (3:0) und Frank Ackermann (3:1) 2 Punkte für die Preußen vor. Mit einem eng umkämpften 5-Satz Sieg (6,9,-12,-9,9) von Ricardo Saldana über Robert Tiedge führten die Preußen sogar 5:2. Nach der 1:3 Niederlage von Gerd Lehmann zogen die Gastgeber dann auf 7:3 in Front. Toralf Bischof schlägt Frank Ackermann (3:0) und Sandro Schulz bezwingt Gerhard Ostwald im fünften Satz mit 11:7. Nach dem Toralf Bischof Robert Tiedge in 3 engen Sätzen (-9,-9,-9) unterliegt und Ricardo Saldana Frank Ackermann mit 3:0 besiegt, wittern die Lieberoser durch die Siege von Gerhard Ostwald und Udo Korn über Gerd Lehmann (3:2) und Sandro Schulz (3:0) zum 8:6 Zwischenstand, noch etwas Hoffnung. Doch die Preußen lassen nichts anbrennen, Ricardo Saldana schlägt Gerhard Ostwald mit 3:0 und Sandro Schulz kann Robert Tiedge in 4 Sätzen zum 10:6 Endstand bezwingen.

SV Preußen90 Beeskow II : Saldana-Handreck Ricardo 4.5; Schulz Sandro 3.5; Bischof Toralf 2.0;

SV Lieberose : Tiedge Robert 2.5; Korn Udo 2.5; Ostwald Gerhard 1.0;

FSV Beeskow III - SG Speichrow II 5 : 10

FSV Beeskow III : Klohn Thomas 2.0; Richter Gunter 1.5; Siegert Michael 1.0; Ehrhardt Michael 0.5;

SG Speichrow II : Schulze Robert 3.5; Noack Bernd 3.5; Gnädig Friedhelm 2.0; Scheufel Heiko 1.0;

FSV Beeskow IV - SV Preußen90 IV 2 : 10

FSV Beeskow IV : Krüger Ulrich 1.5; Brisch Manfred 0.5;

SV Preußen90 IV : Schröder Jürgen 3.0; Röpke Ulrich 2.5; Hanke Dietmar 2.5; Freier Helmut 2.0;

SV Preußen90 III - BTTV Sztankovics II 4 : 10

SV Preußen90 III : Stuckart Michael 2.0; Pietzer Thomas 1.0; Nitschke Axel 1.0;

BTTV Sztankovics II : Schulze Markus 3.5; Zellmer Jana 2.5; John Matthias 2.5; Petersdorf Burghard 1.5;

BTTV Sztankovics III - SG Buckow 10 : 6

BTTV Sztankovics III : Schwarzkopf Waldemar 4.5; Schneider Marcel 2.0; Wallschläger Franz 2.0; Pranke Anton 1.5;

SG Buckow : Jahnke Waldemar 3.0; Kirschke Dieter 1.5; Haupt Norbert 1.0; Lehmann Joachim 0.5;