grenzenlose Verkaufspower Galal./bilder/schueler4.jpgTischtennis im Landkreis Oder-Spree Staffel Süd 2020/21

Die Kreisliga der Staffel Süd unseres Landkreises hat mittlerweile ihren dritten Spieltag absolviert, und neben den Lieberosern ist nur noch, außer dem Taucher Team, das noch kein Spiel absolviert hat, die zweite Preußenmannschaft ungeschlagen. Dicht auf den Fersen der beiden führenden ist erste der Preußen aus Beeskow.

SV Preußen90 Beeskow II - Goyatz V 10 : 0

An den eigenen Tischen kam der SV Preußen 90 Beeskow II gegen den Goyatzer SV V zu einem glatten 10:0 Sieg. Die Gäste die mit Ersatzfrau Emilie Lindow, Stefan Ganter, Hartmut Ternick und Marzel Seidel antraten, konnten den Preußen in der gesamten Partie gerade mal 4 Sätze abnehmen.

SV Preußen90 Beeskow II : Bürgel Mathias 2.5; Hüske Carsten 2.5; Lehmann Gerd 2.5; Saldana-Handreck Ricardo 2.5;

Goyatz V :

BTTV Sztankovics I - SV Preußen90 Beeskow I 6 : 10

Der BTTV Elektro Sztankovics I unterliegt seinem Gast, dem SV Preußen 90 Beeskow I mit 6:10. Aus den Doppeln, die beide über 5 Sätze gingen, holte sich jede Mannschaft einen Punkt. In den Einzeln konnten die Preußen schnell eine sichere Führung mit 3:7 erzielen. Bernd Schulze unterlag Robert Jurisch Robert Jurisch20201006.jpg im fünften Satz, holte aber gegen Martin Jurisch im fünften Satz den Sieg. Udo Arendholz unterliegt den beiden Brüdern in je 4 Sätzen. Karl-Heinz Miethe schlägt Christian Breitkopf 3:1 und unterliegt Detlef Schulze nach 5 Sätzen. Gegen Detlef Schulze und Christian Breitkopf unterliegt dann Michael Trojahn in je 3 Sätzen. Nach dem Karl-Heinz Miethe gegen Martin Jurisch in 3 Sätzen unterliegt, holen Bernd Schulze und Udo Arendholz gegen Detlef Schulze und Christian Breitkopf jeweils im fünften Satz die Siege und verkürzen in der Partie auf 5:8. Mit einem 0:3 zwischen Michael Trojahn und Robert Jurisch und einem 3:0 zwischen Bernd Schulze und Christian Breitkopf steht es in der Begegnung dann schon 6:9, und Martin Jurisch kann mit seinem 3:1 Sieg über Michael Trojahn den Sieg klar machen.

BTTV Sztankovics I : Schulze Bernd 3.0; Arendholz Udo 1.5; Miethe Karl-Heinz 1.0; Trojahn Michael 0.5;

SV Preußen90 Beeskow I : Jurisch Martin 3.5; Jurisch Robert 3.5; Schulze Detlef 2.0; Breitkopf Christian 1.0;

FSV Beeskow I - TTV Oegeln I 8 : 10

Gegen den TTV Oegeln hatte der FSV Beeskow I lange die Nase vorn, musste sich am Ende aber dennoch mit 8:10 geschlagen geben. Dem 1:1 aus den Doppeln folgten 3 einzelsiege der Gastgeber, Lutz Manjura schlägt Jens Wolf mit 3:1, und Kevin Schulze und Moritz Krüger holen sich jeweils im fünften Satz mit 11:9 und 12:10 die Punkte gegen Frank und Andres Wolf. In einem weiteren 5-Satz Spiel unterliegt dann Michael Thrams Wolfram Schnell zum 4:2 Zwischenstand. Diese knappe Führung hält der FSV bis zum 7:5 aufrecht, dann bröckelt sie. Kevin Schulze unterliegt Andreas Wolf mit 1:3 und Michael Thrams kommt an Jens Wolf im fünften Satz nicht vorbei. Bevor sich das Blatt dann wendet, kann Lutz Manjura mit seinem 3:1 Sieg über Andras Wolf, beim Stand von 7:7, den FSV noch einmal in Führung bringen. Mit dem 3:0 Sieg von Frank Wolf über Michael Thrams ist die Partie erneut ausgeglichen, der 3:0 Erfolg von Jens Wolf über Moritz Krüger ist die erste Führung der Oegelner in diesem Match. Und mit einem 11:4 Sieg im fünften Satz gegen Kevin Schulze macht Wolfram Schnell die Wende für die Oegelner perfekt.

FSV Beeskow I : Manjura Lutz 3.0; Krüger Moritz 2.5; Schulze Kevin 2.5;

TTV Oegeln I : Wolf Frank 3.0; Wolf Jens 2.5; Schnell Wolfram 2.5; Wolf Andreas 2.0;

SG Speichrow I - SV Lieberose 6 : 10

In seinem Heimspiel gegen den SV Blau-Weiß Lieberose unterlag die SG Speichrow I 6:10. Nach dem sich jede Mannschaft zu Beginn der Partie ein Doppel sichern konnte, zogen die Lieberoser langsam ihre Kreise. Konnte sich Christopher Kleinod noch gegen Udo Korn und Michael Gorran in 3 und 4 Sätzen in Szene setzten, so gingen die weiteren 6 Einzel zum 3:7 Zwischenstand an die Gäste. Mit einem sicheren 3:0 über Jens Fischer baute Michael Gorran den Vorsprung der Lieberoser dann auf 5 Punkte aus. Ein ebenfalls sicherer 3:0 Erfolg von Christopher Kleinod über Gerhard Ostwald und ein sehr hart umkämpftes Match dass erst mit 12:10 im fünften Satz für Dirk Lehmann gegen Frank Ackermann endete, brachten die Speichrower kurz auf 5:8 heran. Mit dem darauf folgenden 3:1 Sieg von Udo Korn über Bernd Noack kamen die Blau-Weißen ihren Sieg aber immer näher. Nachdem Christopher Kleinod Frank Ackermann in 3 Sätzen besiegte, war es dann auch soweit, Michael Gorran holte gegen Bernd Noack den entscheidenden 10. Punkt mit 3:0 Sätzen.

SG Speichrow I : Kleinod Christopher 4.5; Lehmann Dirk 1.0; Noack Bernd 0.5;

SV Lieberose : Gorran Michael 3.5; Ostwald Gerhard 2.5; Ackermann Frank 2.0; Korn Udo 2.0;

FSV Beeskow II - FSV Beeskow III 10 : 5

FSV Beeskow II : Kopča Cornelia 3.5; Lehmann Olaf 3.0; Musick Reno 2.5; Ziethe Ines 1.0;

FSV Beeskow III : Siegert Michael 2.0; Ehrhardt Michael 1.5; Klohn Thomas 1.0; Richter Gunter 0.5;

Goyatz VI - SG Buckow 10 : 2

Goyatz VI : Lehmann Benjamin 3.5; Richter Felix 2.5; Bremer Nora 2.0; Lindow Emilie 2.0;

SG Buckow : Niesche Hartmut 1.0; Jahnke Waldemar 0.5; Haupt Norbert 0.5;

SV Tauche II - SV Preußen90 IV 6 : 10

SV Tauche II : Paschke Hartmut 3.5; Behrend Uwe 1.5; Baltzer Eberhard 1.0;

SV Preußen90 IV : Kemnitz Iliane 3.5; Pietzer Thomas 3.0; Nitschke Axel 2.5; Goldschmidt Rita 1.0;

SV Preußen90 III - SG Speichrow II 10 : 2

SV Preußen90 III : Goldschmidt Andreas 2.5; Röpke Ulrich 2.5; Schröder Jürgen 2.5; Freier Helmut 2.5;

SG Speichrow II : Schulze Robert 2.0;