grenzenlose Verkaufspower Galal./bilder/schueler4.jpgTischtennis im Landkreis Oder-Spree Staffel Süd 2019/20

Mit dem 6. Spieltag der Kreisklasse Süd des Landkreises Oder-Spree verlieren die zweiten Mannschaften des FSV Beeskow und Elektro Sztankovics ihre „Reine Weste“. Des FSV unterliegt stark ersatzgeschwächt dem Taucher SV, und das Sztankovics Team teilt sich im Spitzenspiel mit dem SG Buckow die Punkte. Ungeschlagen hält sich ebenfalls die 4. Preußenmannschaft weiterhin im Spitzentrio der Klasse.

FSV Beeskow I - SV Lieberose 6 : 10

FSV Beeskow I : Manjura Lutz 2.0; Schulze Kevin 1.5; Krüger Moritz 1.5; Musick Reno 1.0;

SV Lieberose : Tiedge Robert 4.5; Korn Udo 3.0; Ostwald Gerhard 2.5;

SV Tauche II - FSV Beeskow II 10 : 4

In seinem Heimspiel, dass 10:4 endete, traf der SV Tauche II auf eine dezimierte Mannschaft des FSV Beeskow II, die bis auf Cornelie Kopca der dritten entsprach. Im ersten Doppel erkämpfte sich das Beeskower Duo Siegert/Klohn einen knappen 3:2 Sieg gegen das Taucher Team Balzer/Schallon. Das zweite ging hingegen klar an die Taucher Behrend/Hadeball, die Richter/Kopca sicher in 3 Sätzen bezwangen. Nachdem Eberhard Balzer im ersten Einzel Michael Siegert über 4 Sätze im Schach hielt, und sich Dieter Schallon Cornelia Kopca nach einem hart umkämpften Spiel im fünften Satz mit 9:11 geschlagen geben musste, hielt der FSV noch gut mit. Das sollte sich jedoch in den nächsten Spielen schnell ändern. So schlug Uwe Behrend Thomas Klohn in 5 Sätzen, Jessica Hadeball siegte gegen Gunter Richter mit 3:0 und Eberhard Balzer war mit 3:1 gegen Cornelia Kopca zum 5:2 Zwischenstand erfolgreich. Kurz von Michael Siegert aufgehalten, der Dieter Schallon in 3 Sätzen besiegte, zogen die Taucher aber weiter ihre Kreise. Am Ende musste sich nur noch Uwe Behrend Cornelia Kopca mit 0:3 geschlagen geben, die restlichen Spiele hatte der SV sicher im Griff.

SV Tauche II : Hadeball Jessica 3.5; Baltzer Eberhard 3.0; Behrend Uwe 2.5; Schallon Dieter 1.0;

FSV Beeskow II : Kopca Cornelia 2.0; Siegert Michael 1.5; Klohn Thomas 0.5;

FSV Beeskow IV - SG Speichrow II 2 : 10

Der FSV Beeskow IV traf in seinem Heimspiel auf die SG Speichrow II und musste dabei mit 2:10 eine hohe Niederlage einstecken. Unterlagen Peter Siegert und Manfred Semrock den Speichrowern Andreas Schulze und Jens Fischer klar in 3 Sätzen, so konnten sich Olaf Lehmann und Ulrich Krüger hingegen über einen engen 3-Satz Sieg gegen Friedhelm Gnädig und Heiko Scheufel freuen. In den darauf folgenden Einzeln zogen die Gäste aber schnell auf und davon. Friedhelm Gnädig und Jens Fischer gewannen gegen Olaf Lehmann und Ulrich Krüger in je 3 Sätzen, und Robert Schulze und Heiko Scheufel siegten mit jeweils 3:1 gegen Manfred Semrock und Andrea Keppler zum 1:5 Zwischenstand. Nachdem Jens Fischer mit seinem 3:0 Sieg über Olaf Lehmann die Führung auf 6:1 ausbaute, konnte sich Ulrich Krüger noch einmal gegen Friedhelm Gnädig Friedhelm Gnaedig20191103.jpg über 5 Sätze für den FSV auszeichnen. In den restlichen Einzeln gaben sich die Speichrower aber keine Blöße mehr, und holten sich sicher den Gesamtsieg.

FSV Beeskow IV : Krüger Ulrich 1.5; Lehmann Olaf 0.5;

SG Speichrow II : Fischer Jens 3.5; Scheufel Heiko 3.0; Schulze Robert 2.0; Gnädig Friedhelm 1.0; Schulze Andreas 0.5;

SG Buckow - BTTV Sztankovics II 9 : 9

Der SG Buckow teilte sich an diesem Abend mit dem BTTV Elektro Sztankovics II, der auf Matthias John verzichten musste, mit 9:9 die Punkte. Mit je einem sicheren Sieg aus den beiden Doppelspielen ging es darauf an die Einzel, und hier legten die Buckower gut vor. Ulrich Polzin bezwang Markus Schulze mit 3:1, Hartmut Niesche siegte gegen Jana Zellmer in 3 Sätzen, ebenso wie Waldemar Jahnke über Wilfried Lehmann zur 4:1 Führung. Doch die Führung schnell wieder weg, denn Joachim Lehmann unterlag Burghard Petersdorf in 3 eng umkämpften Sätze, wie auch Ulrich Polzin darauf Jana Zellmer. Nach dann auch Hartmut Niesche gegen Markus Schulze in 5 Sätzen verlor stand die Partie mit 4:4 wieder ausgeglichen da. Mit dem 3:1 Sieg von Burghard Petersdorf über Waldemar Jahnke gingen dann die Gäste aus Beeskow sogar mit 5:4 in Führung, und die Partie schien zu kippen. In einemüberaus spannenden 5- Satz-Spiel hatte dann Joachim Lehmann gegen Wilfried Lehmann die besseren Nerven, und siegte im fünften Satz mit 11:9 zum erneuten Ausgleich. Unspektakulärer ging es dann in den weiteren Einzeln weiter. Diese gingen bis auf ein 3:1 alle in 3 Sätzen über die Bühne, wobei sich keine Mannschaft einen Ausrutscher leistete. So endete die Begegnung dann auch über die Stationen 6:6, 7:7 und 8:8 auch ausgeglichen mit 9:9.

SG Buckow : Niesche Hartmut 3.5; Polzin Ulrich 3.5; Jahnke Waldemar 1.0; Lehmann Joachim 1.0;

BTTV Sztankovics II : Zellmer Jana 3.5; Schulze Markus 3.5; Petersdorf Burghard 2.0;

BTTV Sztankovics III - SV Preußen90 IV 5 : 10

Der BTTV Elektro Sztankovics III kam an heimische Platten gegen seinen Gast, dem SV Preußen 90 Beeskow IV nicht über ein 5:10 hinaus. Dabei hatten die Sztankovics Spieler mit den beiden in 5 Sätzen gewonnen Doppeln einen guten Start hingelegt. In den Einzeln hielt sich die Partie erst einmal die Waage. Hagen Deutschmann unterliegt Ulrich Röpke 0:3, Marcel Schneider gewinnt gegen Helmut Freier mit 3:1, Franz Wallschläger verliert gegen Sandro Schulz in 4 Sätzen und Anton Pranke bezwingt Jürgen Schröder im fünften Satz mit 11:9. Nachdem Hagen Deutschmann Helmut Freier mit 1:3 unterliegt, erzielt Marcel Schneider mit seinem 3:1 Sieg über Ulrich Röpke die erneute 2-Punkte Führung des BTTV, zum 5:3. Mit den Siegen von Jürgen Schröder über Franz Wallschläger (3:0) und Sandro Schulz über Anton Pranke (-11,7,9,11) glichen die Preußen die Partie erst mal aus. Um kurz darauf durch den knappen Sieg von Helmut Freier, der 12:10 gegen Franz Wallschläger im fünften Satz endete, in Führung zu gehen. Und die Preußen setzten ihre Siegesserie munter weiter fort. Jürgen Schröder, Sandro Schulz und Ulrich Röpke gewannen ihre Spiele gegen Hagen Deutschmann, Marcel Schneider und Anton Pranke in je 4 Sätzen, und Sandro Schulz erzielte im Anschluss gegen Hagen Deutschmann (3:0) den Gesamtsieg.

BTTV Sztankovics III : Schneider Marcel 2.5; Pranke Anton 1.5; Wallschläger Franz 0.5; Deutschmann Hagen 0.5;

SV Preußen90 IV : Schulz Sandro 4.0; Röpke Ulrich 2.0; Schröder Jürgen 2.0; Freier Helmut 2.0;