grenzenlose Verkaufspower Galal./bilder/schueler4.jpgTischtennis im Landkreis Oder-Spree Staffel Süd 2018/19

Mit dem 11. Spieltagen der Kreisliga Süd des LOS muss die erste Preußenmannschaft ihren ersten Punkt beim Spiel gegen die Oegelner einbüßen, und der SV Tauche kann mit seinem Heimsieg zum Mittelfeld aufschließen. Damit rücken die Mannschaften etwas zusammen, ändern aber nichts an der Reihenfolge.

SV Preußen90 Beeskow I - TTV Oegeln I 9 : 9

Mit einem 9:9 Unentschieden trennen sich der SV Preußen 90 Beeskow I und der TTV Oegeln aus ihrem Match. Mit je einem Sieg aus den Doppeln startete die Begegnung. Gefolgt von zwei 3:1 Siegen der Oegelner durch Frank Wolf und Wolfram Schnell gegen Dietmar Hanke und Ulrich Röpke und zwei 3:0 Siege der Preußen durch Detlef und Thomas Schulze gegen Jens und Andreas Wolf, blieb die Partie 3:3 ausgeglichen. Und auch in den nächsten 6 Spielen konnte sich keine Mannschaft einen Vorteil erspielen. Beim Stand von 6:6 kann sich dann der Gastgeber einen 2-Punkte Vorsprung erspielen, Thomas Schulze schlägt Jens Wolf in 3 Sätzen und Dietmar Hanke bezwingt Andreas Wolf mit 3:1. Den 0:2 Rückstand gegen Detlef Schulze dreht Frank Wolf noch zu seinen Gunsten und führt die Oegelner wieder auf 8:7 heran. Der folgende 3:0 Sieg von Thomas Schulze über Wolfram Schnell stellt dann aber wieder den alten Abstand her. In den darauf folgenden Spielen entwickelte sich ein wahrer Krimi. Mit einer 2:1 und 2:0 Führung hatten es eigentlich Dietmar Hanke und Ulrich Röpke in Hand, den Gesamtsiegpunkt zu erzielen. Beide mussten sich dann aber in einem fünften Satz begeben und unterlagen dort jeweils zu 8 gegen die Oegelner Jens und Andreas Wolf zum 9:9 Unentschieden.

SV Preußen90 Beeskow I : Schulze Thomas 4.5; Schulze Detlef 3.5; Hanke Dietmar 1.0;

TTV Oegeln I : Wolf Frank 3.0; Wolf Jens 2.5; Schnell Wolfram 2.5; Wolf Andreas 1.0;

FSV Beeskow I - SV Preußen90 Beeskow II 4 : 10

Gegen die Gäste vom SV Preußen 90 Beeskow II kommt der FSV Beeskow I an heimischen Platten nicht über ein 4:10 raus. Dabei war die Partie mit 9 5-Satz Spielen sehr spannend, schon beide Doppel gingen über die volle Distanz und jede Mannschaft gewann eins. Und auch das erste Einzel endete erst im fünften Satz für Kevin Schulze gegen Toralf Bischof. 2 Niederlagen von Michael Thrams und Carlo Hartmann gegen Gerd Lehmann (0:3) und Mathias Rülke (1:3) ließen die Preußen erstmals mit 3:2 in Führung gehen. Dann folgte eine Reihe von 5-Satz Spielen die alle samt zu Gunsten der Preußen endeten, so Carsten Hüske Carsten Hueske20190121.jpg gegen Lutz Manjura 11:4 und gegen Carlo Hartmann 13:11, Gerd Lehmann gegen Kevin Schulze 13:11 und Toralf Bischof gegen Lutz Manjura 11:9. Mit 2 weiteren Niederlagen von Michael Thrams gegen Mathias Rülke und Toralf Bischof in je 3 Sätzen lag der FSV schon hoffnungslos mit 2:9 hinten. In 2 weitere 5-Satz Spiele bei denen die Gastgeber mal das bessere Ende auf ihrer Seite hatten (Carlo Hartmann gegen Gerd Lehmann 11:4 und Lutz Manjura gegen Mathias Rülke 11:8) besserten das Ergebnis etwas auf, die drohende Niederlage konnte aber nicht abgewendet werden, denn im Anschluss unterlag Kevin Schulze Carsten Hüske mit 0:3.

FSV Beeskow I : Schulze Kevin 1.5; Hartmann Carlo 1.5; Manjura Lutz 1.0;

SV Preußen90 Beeskow II : Hüske Carsten 3.0; Bischof Toralf 2.5; Lehmann Gerd 2.5; Rülke Mathias 2.0;

SV Lieberose - Goyatz V 10 : 2

Der SV Blau-Weiß Lieberose besiegt seinen Gast, den Goyatzer SV V mit 10:2. Nachdem die Gastgeber die beiden Doppel Sicher gewinnen, kann sich Frank Ackermann nur mit viel Mühe, 12:10 im fünften Satz, gegen Hartmut Ternick behaupten. Gerhard Ostwald muss dann schon gegen Stefan Ganter mit 1:3 die erste Niederlage hinnehmen. Mit den beiden 3 Satz Siegen von Robert Tiedge und Udo Korn über Torsten Pethke und Marzel Seidel gehen die Blau-Weißen dann aber schon mit 5:1 in Führung. Gegen Frank Ackermann kann dann Stefan Ganter seinen weiten Sieg in der Partei erzielen, er bezwingt ihm im fünften Satz mit 11:9. Ebenfalls im fünften Satz setzt sich dann Gerhard Ostwald gegen Torsten Pethke mit 11:8 durch. Die restlichen Spiele holen sich die Lieberoser allesamt in 3 Sätzen zum 10:2 Sieg.

SV Lieberose : Tiedge Robert 3.5; Korn Udo 2.5; Ostwald Gerhard 2.5; Ackermann Frank 1.5;

Goyatz V : Ganter Stefan 2.0;

SV Tauche I - BTTV Sztankovics I 10 : 7

Im Spiel zwischen dem SV Tauche I und dem BTV Elektro Sztankovics I behalten die Gastgeber mit 10:7 knapp die Oberhand. Nachdem sich beide Mannschaften ein Doppel sichern können legen die Taucher mit den Siegen von Rene Kirschke gegen Bernd Schulze (3:0), Reiner Lustig gegen Michael Trojahn (3:1) und Siegmar Schneider gegen Karl-Heinz Miethe (3:0) gut vor, nur Hartmut Paschke unterlag im ersten Spiel Udo Arendholz mit 0:3 zum 4:2 Zwischenstand. In den folgenden Spielen kämpften sich die Gäste aus Beeskow wieder ran. Udo Arendholz bezwingt Rene Kirschke im fünften Satz mit 11:8, Michael Trojahn schlägt Hartmut Paschke 3:1 und Bernd Schulze kann Siegmar Schneider ebenfalls in 5 Sätzen schlagen. In einem weiteren 5-Satz Spiel bleibt dann Reiner Lustig gegen Karl-Heinz Miethe mit 11:9 der Sieger und es steht ausgeglichen 5:5. Nach der 0:3 Niederlage von Hartmut Paschke gegen Bernd Schulze legten die Taucher eine gute Serie hin. Reiner Lustig besiegte Udo Arendholz und Bernd Schulze in 4 und 5 Sätzen, Siegmar Schneider gewann gegen Michael Trojahn mit 3:1 und Rene Kirschke setzte sich gegen Karl-Heinz Miethe in 5 Sätzen zur 9:6 Führung durch. Ebenfalls über 5 Sätze viel die Entscheidung zwischen Siegmar Schneider und Udo Arendholz, diesmal zu Gunsten des Beeskowers zum 9:7 Anschluss. Den Siegpunkt für die Taucher holte dann Rene Kirschke durch seinen 3:0 Sieg über Michael Trojahn.

SV Tauche I : Lustig Reiner 4.5; Kirschke Rene 3.0; Schneider Siegmar 2.5;

BTTV Sztankovics I : Arendholz Udo 3.0; Schulze Bernd 2.5; Trojahn Michael 1.0; Miethe Karl-Heinz 0.5;

SV Preußen90 III - FSV Beeskow IV 2 : 10

SV Preußen90 III : Hanke Dietmar 1.0; Schulz Sandro 1.0;

FSV Beeskow IV : Musick Reno 3.5; Krüger Moritz 3.5; Kopca Cornelia 2.5; Ziethe Ines 0.5;

FSV Beeskow III - SG Buckow 0 : 10

FSV Beeskow III :

SG Buckow : Niesche Hartmut 2.5; Polzin Ulrich 2.5; Haupt Norbert 2.5; Lehmann Joachim 2.0; Jahnke Waldemar 0.5;

BTTV Sztankovics II - SV Tauche II 10 : 5

BTTV Sztankovics II : Zellmer Jana 4.5; John Matthias 2.5; Schwarzkopf Waldemar 2.0; Petersdorf Burghard 1.0;

SV Tauche II : Paschke Hartmut 2.5; Baltzer Eberhard 1.0; Behrend Uwe 1.0; Schallon Dieter 0.5;

BTTV Sztankovics III - Goyatz VI 10 : 3

BTTV Sztankovics III : Schneider Marcel 3.5; Deutschmann Hagen 3.5; Pranke Anton 2.5; Wallschläger Franz 0.5;

Goyatz VI : Lehmann Benjamin 2.0; Rosenow Gerd 1.0;

SG Speichrow II - SV Preußen90 IV 2 : 10

SG Speichrow II : Schulze Andreas 1.0; Schulze Robert 1.0;

SV Preußen90 IV : Stuckart Michael 3.5; Kemnitz Iliane 2.5; Nitschke Axel 2.5; Bischof Biene 1.5;