grenzenlose Verkaufspower Galal/bilder/schueler4.jpgTischtennis im Landkreis Oder-Spree Staffel Süd 2018/19

Nach dem 9. Spieltag der Kreisklasse Süd des LOS verlieren die Buckow nach einer knappen Niederlage den Anschluss an das Spitzentrio, und befinden sich nun im breiten Mittelfeld der Tabelle. Zu dem sich auch die Taucher nach dem Sieg im Goyatz herankämpfen konnten.

SV Lieberose - SV Tauche I 10 : 0

SV Lieberose :

SV Tauche I :

BTTV Sztankovics I - FSV Beeskow I 10 : 6

BTTV Sztankovics I : Schulze Bernd 4.5; Arendholz Udo 4.0; Miethe Karl-Heinz 1.5;

FSV Beeskow I : Manjura Lutz 2.0; Schulze Kevin 1.5; Krüger Moritz 1.5; Thrams Michael 1.0;

SV Preußen90 Beeskow II - TTV Oegeln I 10 : 4

SV Preußen90 Beeskow II : Bischof Toralf 3.5; Lehmann Gerd 3.5; Breitkopf Christian 2.5; Nitschke Axel 0.5;

TTV Oegeln I : Schnell Wolfram 2.0; Wolf Jens 1.0; Medejczyk Marko 1.0;

SG Speichrow I - Goyatz V 10 : 1

SG Speichrow I : Panzer Thomas 3.5; Kleinod Christopher 2.5; Noack Bernd 2.5; Lehmann Dirk 1.5;

Goyatz V : Ternick Hartmut 1.0;

SV Preußen90 IV - FSV Beeskow III 10 : 1

SV Preußen90 IV : Stuckart Michael 3.0; Nitschke Axel 2.5; Pietzer Thomas 2.5; Kemnitz Iliane 1.5; Bischof Biene 0.5;

FSV Beeskow III : Brisch Manfred 1.0;

FSV Beeskow II - BTTV Sztankovics II 4 : 10

An den heimischen Platten kommt der FSV Beeskow II nicht über ein 4:10 gegen die Gäste vom BTTV Elektro Sztankovics II hinaus. Dabei hielte der FSV anfänglich gut mit. Den ausgeglichenen Doppeln folgten 2 Siege des BTTV durch Jana Zellmer und Lena Ciesielski über Gunter Richter (3:0) und Thomas Klohn (3:1) und 2 5-Satz Siege des FSV von Michael Siegert und Cornelia Kopca über Burghard Petersdorf und Matthias John. Und 4:4 stand es dann nach der 0:3 Niederlage von Gunter Richter gegen Lena Ciesielski und dem 3:1 Erfolg von Thomas Klohn über Burghard Petersdorf. Dann muss dem FSV irgendwie die Luft ausgegangen sein. Cornelia Kopca und Thomas Klohn unterliegen Jana Zellmer jeweils 0:3, und Michael Siegert verliert gegen Matthias John und Lena Ciesielski in je 4 Sätzen zum 4:8 Zwischenstand. Auch gegen Burghard Petersdorf kann Cornelia Kopca den Lauf der Sztankovics Spieler nicht stoppen, und unterliegt ihm in 3 Sätzen. Mit der 1:3 Niederlage von Gunter Richter gegen Matthias John ist die Begegnung dann auch schon mit 4:10 gelaufen.

FSV Beeskow II : Siegert Michael 1.5; Klohn Thomas 1.5; Kopca Cornelia 1.0;

BTTV Sztankovics II : Zellmer Jana 3.5; Ciesielski Lena 3.0; John Matthias 2.5; Petersdorf Burghard 1.0;

BTTV Sztankovics III - SG Speichrow II 10 : 4

Ein weiteres 10:4 gab es in der Begegnung zwischen dem BTTV Elektro Sztankovics II und der SG Speichrow II für die Gastgeber aus Beeskow. Das Sztankovics Team startet druckvoll und kommt schnell zu einer 6:1 Führung, bei der sich nur Jens Fischer gegen Waldemar Schwarzkopf mit eine 3:1 Erfolg auf Seiten der Speichrower auszeichnen kann. Nach dem 6:1 Zwischenstand kamen die Gäste etwas besser in die Partie, Andreas Schulze schlägt Anton Pranke in 4 Sätzen und Jens Fischer Franz Wallschläger in 3. Mit dem 3:0 Sieg von Marcel Schneider über Martin Schulze und der 0:3 Niederlage von Anton Pranke gegen Jens Fischer steht es in der Partie nun 7:4 für den BTTV. Dem 3:0 Sieg von Marcel Schneider über Friedhelm Gnädig, kann Franz Wallschläger einen 3:2 Arbeitssieg gegen Andreas Schulze zur sicheren 9:4 Führung folgen lassen. Den Schlusspunkt in der Begegnung setzt dann Waldemar Schwarzkopf mit seinem 3:0 Sieg über Martin Schulze.

BTTV Sztankovics III : Schneider Marcel 3.5; Schwarzkopf Waldemar 2.5; Wallschläger Franz 2.5; Pranke Anton 1.5;

SG Speichrow II : Fischer Jens 3.0; Schulze Andreas 1.0;

SG Buckow - SV Preußen90 III 8 : 10

Mit einer knappen 8.10 Niederlage muss der SV Buckow beide Punkte seinem Gast, den SV Preußen 90 Beeskow III überlassen. Mit je einem Doppelerfolg gehen die Mannschaften dann in die ersten Einzel, und hier holen sich die Preußen einen kleinen wichtigen Vorsprung. Nachdem Waldemar Jahnke noch Geryd Danielewski in 3 Sätzen im Griff hat, sind Norbert Haupt, Joachim Lehmann und Hartmut Niesche Ulrich Röpke, Helmut Freier und Jürgen Schröder in 3 und 4 Sätzen unterlegen. Nach diesem 2:4 Zwischenstand können die Preußen über die Spielstände von 3:5 und 4:6 ihren Vorsprung durch die Siege von Geryd Danielewski und Ulrich Röpke über Norbert Haupt und Joachim Lehmann mit 3:1 und 3:0 auf 4:8 ausbauen. Doch die Buckower kämpfen sich noch einmal heran, Hartmut Niesche kann Helmut Freier im fünften Satz mit 11:8 bezwingen und Waldemar Jahnke schlägt Jürgen Schröder in 3 Sätzen zum 6:8. Nach 2 engen Spielen zwischen Joachim Lehmann und Geryd Danielewski (3:2) und Hartmut Niesche und Ulrich Röpke (3:2) hält der Vorsprung der Preußen. Mit einem 3:0 Sieg über Helmut Freier bringt Waldemar Jahnke die Buckower noch mal auf 8:9 heran. Im letzten und entscheidenden Spiel muss sich Norbert Haupt dann aber doch Jürgen Schröder in 3 Sätzen geschlagen geben.

SG Buckow : Jahnke Waldemar 4.0; Niesche Hartmut 3.0; Kirschke Dieter 0.5; Lehmann Joachim 0.5;

SV Preußen90 III : Schröder Jürgen 3.0; Röpke Ulrich 2.5; Danielewski Geryd 2.5; Freier Helmut 2.0;

Goyatz VI - SV Tauche II 7 : 10

Auch der Goyatzer SV VI musste gegen den SV Tauche II mit 7:10 eine knappe Niederlage einstecken. Nachdem sich jede Mannschaft ein Doppel sichern konnte, gingen auch die ersten 6 Einzel ausgeglichen einher. Die darauf folgende Niederlage von Fritz Kurth gegen Dieter Schallon mit 1:3 konnte Benjamin Lehmann nicht mit einem Sieg beantworten, er unterlag gegen Eberhard Balzer ebenfalls in 4 Sätzen zum erstmaligen 4:6 Rückstand der Goyatzer. Mit den Siegen von Gerd Rosenow über Dieter Schallon mit 3:0 und dem von Benjamin Lehmann über Hartmut Paschke mit 3:1, glichen die Goyatzer noch einmal zum 6:6 aus. Doch die Niederlagen von Fritz Kurth und Ingolf Becker gegen Uwe Behrend und Eberhard Balzer in je 3 Sätzen stellten schnell den alten Punkteabstand wieder her. Mit dem 3:0 Sieg von Benjamin Lehmann über Dieter Schallon konnten die Gastgeber noch einmal auf 7:9 verkürzen, doch mit den folgenden Niederlagen von Fritz Kurth und Ingolf Becker gegen Hartmut Paschke und Uwe Behrend mit jeweils 0:3 war die Partie zu Gunsten der Taucher Gäste entschieden.

Goyatz VI : Rosenow Gerd 3.5; Lehmann Benjamin 3.5;

SV Tauche II : Baltzer Eberhard 3.0; Paschke Hartmut 2.5; Behrend Uwe 2.5; Schallon Dieter 2.0;