grenzenlose Verkaufspower Galal./bilder/schueler4.jpgTischtennis im Landkreis Oder-Spree Staffel Süd 2019/20

Nach 6 Spieltagen in der Kreisliga Süd des LOS und dem Spitzenspiel zwischen dem SV Preußen Beeskow und dem SV Blau-Weiß Lieberose, steht der amtierende Meister nun als einzige Mannschaft ungeschlagen an der Spitze der Tabelle. Angeführt von der 2. Preußenmannschaft folgt dann schon mit größerem Abstand das Mittelfeld. Auf den ersten Punktgewinn wartet indes noch die fünfte Mannschaft des Goyatzer SV.

SV Preußen90 Beeskow I - SV Lieberose 10 : 8

In einer spannenden Begegnung behält der SV Preußen 90 Beeskow I mit 10:8 gegen den SV Blau-Weiß Lieberose knapp die Oberhand. Nach 2 packenden Doppeln, in der jede Mannschaft einen Punkt erzielen kann, kommen die Preußen besser ins Spiel. Ricardo Saldan besiegt Robert Tiedge und Udo Korn in je 4 Sätzen, Detlef Schulze schlägt Michael Gorran 3:1, und Thomas Schulze Frank Ackermann 3:0. Mit einem weiterer Sieg von Robert Jurisch über Udo Korn mit 3:2 liegen die Preußen nun 6:1 vorn. Den ersten Einzelerfolg für die Lieberoser kann dann Michael Gorran gegen Robert Jurisch mit 3:1 erzielen. Und die Blau-Weißen können nachlegen, Robert Tiedge schlägt Thomas Schulze und Robert Jurisch in je 3 Sätzen, Udo Korn Detlef Schulze mit 3:1 und Michael Gorran behält gegen Thomas Schulze beim 11:9 in Satz 5 die besseren Nerven. Kurz unterbrochen von der 0:3 Niederlage von Frank Ackermann gegen Detlef Schulze, liegen die Preußen nun nur noch mit 7:6 in Front. Ein 3:0 Sieg von Ricardo Saldan über Frank Ackermann und eine 2.3 Niederlage von Detlef Schulze gegen Robert Tiedge, und es steht 8:7. Mit dem 3:1 Sieg von Thomas Schulze über Udo Korn haben die Preußen schon einmal das Unentschieden sicher. Michael Gorran bringt die Gäste mit seinem 3:0 Sieg über Ricardo Saldan noch einmal auf 9:8 heran, mit dem folgenden 3:0 von Robert Jurisch über Frank Ackermann sichern sich die Preußen am Ende aber doch noch den Gesamtsieg.

SV Preußen90 Beeskow I :

SV Lieberose :

FSV Beeskow I - TTV Oegeln I 9 : 9

FSV Beeskow I :

TTV Oegeln I :

Goyatz V - SV Preußen90 Beeskow II 2 : 10

Eine klare Niederlage mit 2:10 muss der Goyatzer SV V gegen seine Gäste vom SV Preußen 90 Beeskow II hinnehmen. Nach den verlorenen Doppeln gehen auch die ersten beiden Einzel sicher an die Preußen. Das erste Ausrufezeichen für die Goyatzer kann dann Dirk Mochow setzten, der Matthias Rülke über 5 Sätze fordert, am Ende aber doch 8:11 verliert. Besser machte es dann Olaf Graßmel, der Dietmar Hanke in 3 Sätzen zum 1:5 Zwischenstand bezwang. Unbeeindruckt davon, ziehen die Gäste aus Beeskow weiter ihre Kreise. Toralf Bischof, Mathias Rülke und Gerd Lehmann punkten dann gegen Hartmut Ternick (3:1), Torsten Petke (3:0) und Olaf Graßmel (3:0) zur 8:1 Führung aus der Preußensicht. Mit einem 3:0 von Dirk Mochow über Dirk Hanke gibt es noch etwas Ergebniskosmetik für die Goyatzer, bevor die Preußen mit ihren Siegen von Gerd Lehmann und Toralf Bischof über Torsten Pethke (3:0) und Dirk Mochow (3:1) alles klar machen.

Goyatz V :

SV Preußen90 Beeskow II :

SG Speichrow II - FSV Beeskow IV 1 : 10

SG Speichrow II :

FSV Beeskow IV :

BTTV Sztankovics III - FSV Beeskow III 10 : 0

BTTV Sztankovics III :

FSV Beeskow III :

FSV Beeskow II - Goyatz VI 10 : 3

FSV Beeskow II :

Goyatz VI :

SV Tauche II - SV Preußen90 III 8 : 10

SV Tauche II :

SV Preußen90 III :

BTTV Sztankovics II - SG Buckow 10 : 4

BTTV Sztankovics II :

SG Buckow :